Home // News // Die letzten 5 Jahre Tischtennis in Schochwitz

Die letzten 5 Jahre Tischtennis in Schochwitz

5 Jahre ist es her, dass die SG 1948 Schochwitz die letzten Neuzugänge in ihren Reihen zu verzeichnen hatte. Von den 6 damaligen Vereinswechslern bzw. Neuanfängern Eckhardt März, Jan Spychala, Lutz Günther, Nico Fiebig, Marian Platzer und Maik Gruhne spielen heute immer noch 4 Sportfreunde im Verein. Auch die Jugendarbeit konnte durch die Trainerlizenzen von Maik Gruhne und Nico Fiebig ausgebaut werden. So gab es zwischenzeitlich 4. Mannschaft im Herrenbereich und eine Jugendmannschaft. Aufstiege der 1. Mannschaft in die Bezirksklasse, der 2. Mannschaft in die Kreisliga und einige Podestplätze bei Turnieren waren die logische Konsequenz der sowohl quantitativen als auch qualitativen Verstärkung. Für einen so kleinen Ort ein riesen Erfolg!

Von den vielen neuen Spielern konnte der Verein jahrelang profitieren. Doch besonders aus Alters-, Gesundheits-, und Studiengründen verlor der Verein Saison für Saison immer mehr Akteure für den Punktspielbetrieb. Nach dem Abmelden der 4. Mannschaft stand zuletzt sogar das Bestehen der 3. Mannschaft und der Jugendmannschaft aus personellen Gründen auf der Kippe.

Zum Jahreswechsel ging es auf einmal Schlag auf Schlag und wir konnten erstmals seit 5 Jahren wieder Neuzugänge in Schochwitz begrüßen. Wie es der Zufall will gleich 6 an der Zahl.  Im Folgenden möchten wir die „Neuen“ etwas näher vorstellen:

Fangen wir mit Jens Rühlemann (27 Jahre) an, der derzeit in der Bezirksliga für Eisdorf seinen Schläger schwingt, was auch weiterhin so bleiben wird. Vom TTR-Wert her ist er der stärkste Spieler in unserem Verein, wovon alle anderen im Training profitieren können. Für Jens waren ein regelmäßiger zweiter Trainingstermin am Dienstag (Eisdorf trainiert donnerstags), die Nähe zu seinem Wohnort und unsere Vereinsmentalität die entscheidenden Kriterien für den Vereinseintritt.

Unser zweiter Neuzugang ist Jeanette Blatter (20). Sie kommt ursprünglich aus Berlin, besuchte dort ein Sportgymnasium, in der sie sich auf die Sportart Tischtennis spezialisierte. Bei ihren Stationen als Spielerin war sie bisher bei einigen Berliner Vereinen aktiv. In Halle fing Jeanette im letzten Jahr ein Studium an und ist nebenbei noch Kinder- und Jugendtrainerin für den SV Francke 08.

Benjamin-Max Bergmann (28), Robert Kotsch (30), Gregor Wolf (31) heißen drei weitere neue Spieler, die alle drei von der SG Krosigk zu uns wechselten. Max hat sein Tischtennisspiel beim TTC Halle gelernt und griff nach längerer Pause vor 4 Jahren wieder zum Schläger. Er ist amtierender Vizekreismeister im Einzel, spielte die Rückrunde oberes Paarkreuz in der 1. Kreisklasse und wird unsere 1. Mannschaft in der Bezirksklasse für die neue Saison verstärken. Robert und Gregor spielten ihre erste Punktspielsaison und haben zuvor im Unikum die Liebe für unseren Sport entdeckt. Beide bildeten das obere Paarkreuz in der 3. Kreisklasse und möchten nach und nach durch systematisches Training in den Mannschaften aufsteigen.

Der sechste und damit letzte vorzustellende Spieler ist Julian Fuchs (17). Er ist im letzten Jahr Jugendstadtmeister geworden und spielte in der 2. Mannschaft bei der SG 67 Halle Neustadt im mittleren Paarkreuz, mit einigen Einsätzen im oberen und in der ersten Mannschaft im hinteren Paarkreuz, in der Stadtoberliga. Julian trainiert seit Anfang des Jahres regelmäßig in Schochwitz und sucht neue Herausforderungen, die er in der Bezirksklasse Mansfeld-Südharz in der kommenden Saison haben wird.

Wir wünschen allen Neuzugängen viel Erfolg und Spaß in unserem Verein.

Posted in News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × eins =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Login

12 − 5 =

Register | Lost your password?